Mittwoch, 4. September 2013

Chemo Hut macht Mut

Heute habe ich in einer meiner UFO (UnFertige Objekte) Kisten gekramt und ein paar Mützen für ein tolles Projekt gefunden, die eigentlich schon längst ihren Weg zu den Patienten hätten finden sollen. Einige Fäden mussten noch vernäht werden und jetzt warte ich auf die Antwortmail der Organisatorin des Projekts, in der sie mir hoffentlich ihre Adresse schickt, damit die Mützen endlich auf die Reise gehen und ihrem Bestimmungsort zugeführt werden können. Sie waren als Chemomützen gedacht und sollen deshalb nicht auf meinen Zu-Verkaufen Stapel springen.
Ich habe schon an die zwanzig Mützen für das Projekt gehäkelt. Wer Interesse daran hat kann sich mal hier auf der Homepage umschauen: Chemo-Hut-Macht-Mut.de. Dort findet ihr auch ganz viele Anleitungen für Chemo-Mützen.
Ziel des Projekts ist es, Menschen zu helfen und eine Freude zu machen, die auf Grund einer Chemotherapie oder anderer Therapien auf ihre Haarpracht verzichten müssen. Die Mützen werden in ausgewählten Krankenhäusern kostenlos an die Patienten und Patientinnen verteilt.
Meine Beiden SternenMützen vom Foto habe ich nach dieser Anleitung gehäkelt: Stellar Crochet Beret - Knitting Patterns by Linda Permann. Es handelt sich um eine englische Anleitung, die aber sehr leicht verständlich ist, und aus der sich auch recht einfach eine Sternendecke häkeln lässt. Aktuell kostet sie 5 US$ - aktuell etwa 3,80 €. Die passende Ravelryseite findet ihr hier: Ravelry: Stellar (Beret) pattern by Linda Permann.

SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig