Mittwoch, 3. Dezember 2014

Kostenlose Anleitung: Schnelle dicke Wintermütze, gestrickt

Kleidungsstücke und pubertierende Jugendliche passen - vor allem in dörflichen Regionen - meist nur zusammen, wenn es sich um Markenartikel zu horrenden Preisen handelt. Für mein liebes Patenkind (bald 13 und immer männlicher) habe ich bereits eine - zugegebenermaßen - ziemlich bunte Mütze gehäkelt. Auf dem Dorf kann man sowas in diesem Alter scheinbar nicht tragen, auch wenn ich persönlich von Schülern eines Gymnasiums etwas mehr Toleranz erwarten würde...aber gut. 

Es musste also eine neue Mütze her. Von dem Garn hatte ich noch eine Menge übrig - gab es bei LIDL vor einiger Zeit super günstig zu erstehen. Also: neutrale Farbe, möglichst kein Muster. Da war ein neues Modell geboren, dass ich gern mit euch teilen möchte. 
Viel Spaß beim Stricken! 
P.S. Seid so lieb und erstellt ein Projekt bei Ravelry - hier gehts zur Projektseite. Danke!

Utensilien
  • Stricknadeln (Rund oder Nadelspiel) in Stärke 5,5 mm (wer eher fest strickt 6 mm)
  • Nähnadeln
  • Schere
  • Wolle in der Stärke Bulky mit ca. 55-60m/50g
Anleitung

Die Mütze kann in drei Größen gestrickt werden: Kind, Teenager-mittelgroßer Erwachsener, größerer Erwachsener. Die Angaben für die Größe S (Kind) findet ihr jeweils vor der Klammer, die Angaben für die Größe M (Teenager) an der ersten Stelle innerhalb der Klammer und für Größe L (großer Erwachsener) an zweiter Stelle innerhalb der Klammer.


  • 54 (60, 66) Maschen anschlagen und zu einer Runde schließen. Dabei darauf achten, dass sich nichts verdreht.
  • 5 cm glatt rechts stricken. Dabei wird ich der Rand eindrehen. Das ist aber nicht schlimm, da wir ein Doppelbündchen stricken und sich dieser Effekt dadurch aufhebt.
  • 1 Runde linke Maschen stricken. Das ist unsere Umschlagkante für den Doppelbund.
  • Nach der Runde mit den linken Maschen noch einmal so viele Runden glatt rechts stricken wie vor der Umschlagkante.
  • Nun den ersten glatt rechts gestrickten Teil nach innen klappen un din der nächsten Runde je eine Masche (auf der Nadel) mit einer Masche der Anschlagkante rechts zusammenstricken. Dafür immer eine Masche der Anschlagkante mit der linken Nadel auffassen und diese dann mit einer Masche dahinter rechts zusammen verstricken.
  • weiter glatt rechts stricken, bis die Mütze 14 (16,5/16,5)cm hoch ist. Dann mit den Abnahmerunden beginnen.
  1. Runde: *7 (8/9) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen
  2. Runde: rechts
  3. *6 (7/8) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen
  4. Runde: rechts
  5. *5 (6/7) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen
  6. rechts
  7. *4 (5/6) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen
  8. *3 (4/5) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen --> Größe S weiter bei "Letzte Runden"
  9. *(3/4) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen --> Größe M weiter bei "Letzte Runden"
  10. *( /3) Maschen rechts, 2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen
Letzte Runden: *2 rechts zusammen* bis Ende wiederholen. Davon 2 Runden arbeiten.
  • Faden abschneiden. Den Faden durch die verbliebenen Maschen und durch die Mitte nach innen ziehen. Fäden vernähen.


SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig