Dienstag, 12. Januar 2016

Unboxing: Wollwickler von Ylle (Ülle) aus Estland

Wenn man selbst Wolle färbt und spinnt, produziert man eine Menge Wollstränge. Diese können nicht direkt verstrickt oder verhäkelt werden – Sie müssen zuvor zu einem Knäuel gewickelt werden. Dabei wird in der Regel der Strang um die Arme eines anderen Menschen, um einen Tisch oder einen Stuhl oder die eigenen Füße gelegt, so dass immer Reihum gewickelt werden kann. Das ist seeeeeehr mühsam und verschreckend für helfende Freunde und Familienmitglieder. Also musst ein Wollwickler her.
Ülle Wollwickler
Das sind dann die ganzen Teile.

Nach langem hin und her überlegen und Überzeugungsarbeit in einer ravelry-Gruppe, habe ich mich nun doch für den relativ teuren Wollwickler von Ülle aus Estland entschieden. Ich hatte Glück und konnte das Gerät neu, aber gebraucht (was für eine Logik!) bestellen. Eine andere Userin bei Ravelry hatte sich den Wickler vor langer Zeit (ca. 8 Monate) bestellt und sich in der Zwischenzeit einen anderen gekauft. Also konnte ich diesen ungeöffnet und im absolut neuen Zustand von ihr haben :-) Im Nachhinein bin ich sowas von froh darüber! Glückstreffer!
Der Wickler war richtig dick in Zeitungspapier eingepackt, so dass er die lange Reise von Estland nach Deutschland gut überstanden hat. Der Karton war auch noch völlig intakt. 
Nach dem Auspacken habe ich erstmal die Einzelteile begutachtet: Die Qualität hat mich total überrascht! Das Holz ist super sauber gearbeitet und alle Teile passen hervorragend zusammen. Hier hat sich wirklich jemand Gedanken gemacht!

Einzelteile des Wollwicklers von Ülle
Alles ist gut eingepackt, so dass auf dem Transportweg alles heil blieb.

Liebe zum Detail
Die absolute Liebe zum Detail wird hier deutlich.

Zum Blog von Ylle/Ülle und damit der Bestellseite, gelangt ihr HIER.
Der Wickler kostet momentan 70 € + 17 € Versand aus Estland. 
Das klingt erstmal viel, aber ich bin so begeistert von der Qualität, dass ich denke, dass es sich lohnen wird. Vergleicht man den Wickler mit denen namhafter Hersteller, ist er sogar günstig.

Wollkuchen
Und hier die ersten "Kuchen", so nennt man in der Szene die Knäuel, die vom Wickler hüpfen und aus der Mitte abgewickelt werden können. Das hat den Vorteil, dass die Knäuel nicht durch die Gegend rollen.

Update 12. Mai 2016: Der PU-Riemen ist heute gerissen :-( Ich weiß noch nicht wie ich ihn ersetzen soll und habe erstmal eine Mail an die Produzenten geschrieben. Mal sehen, was dabei herauskommt. Nach so kurzer Zeit hätte da eigentlich noch nichts kaputt gehen dürfen.


Andere Unboxings und Bilder vom Wollwickler gibt es bei:

SHARE:

Kommentare

  1. Ich wollte mir die Seite gerne übersetzen lassen, wie schaffe ich das?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ins Deutsche? Hast du es mal mit Google Translator versucht?

      Löschen

Blogger Template Created by pipdig