Donnerstag, 25. Februar 2016

Vegane Wollalternativen von Pascuali - Bio Bambus

Werbung: Dieses Produkt wurde mir kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Enthält Werbelinks.

Die Firma Pascuali ist mir schon länger ein Begriff. Vor einiger Zeit schickte mir mein veganer Lieblingsbruder einen Link zu einer Wolle aus Kork - ok, eher eine Art Bändchengarn.  Das hat mich sehr interessiert, allerdings ist die Korkwolle ziemlich teuer und aktuell nicht mehr im Programm. Bei der infa.kreativ in Hannover im Herbst 2015 war Pascuali vertreten. Ich steuerte den Stand ziemlich zielgerichtet an und fragte auch nach der Korkwolle - das ist wirklich etwas Einzigartiges. Leider war ich zu schüchtern, direkt nach ein bisschen Testmaterial für meinen Blog zu fragen, also kaufte ich ein Knäuel der Bio Bambus und bekam auch noch ein paar Farbkarten für die Bambus, Mais und Re-Jeans Garne von Pascuali mit dazu.
Bamboo Bio von Pascuali mit Farbkarten
Bio Bambus mit Farbkarten zu Bambus, Mais und Jeans

Die Farbkarten zu haben ist wirklich toll! Denn es wird sicher nicht bei dem einen Bambus Knäuel bleiben. Die veganen Pascuali Garne findet ihr hier:
Pascuali Sommer-Garne, Strickgarne für Vegan. Bamboo Bio, Mais, Tambo, Cork Yarn, Re Jeans


Aus meinem Bamboo Bio Knäuel habe ich eine Kindermütze gestrickt:
Gestrickte Kindermütze aus Bambus

Gestrickte Kindermütze aus Bambus

Das Garn ist wirklich super weich und verträgt auch mehrmaliges auftrennen ohne große Probleme. Man sollte allerdings bedenken, dass es auch ziemlich schwer ist. Die Knäuel sind 100g schwer aber  im Volumen erstmal kleiner als ein handelsübliches 100g Knäuel Sockenwolle. Mich hat die Haptik an sehr schön verarbeitete Merino/Baumwoll Mischungen erinnert. Allerdings glänzt die Bambus-Wolle auf ihre ganz eigene Art. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es 18 sehr feiner Fäden, die miteinander verzwirnt wurden. 

Die Fakten

  • 100% Viskose aus Bambus-Zellstoff
  • Lauflänge: 100g/175m
  • Nadelstärke: 4mm
  • Maschenprobe: 18 Maschen und 30 Reihen pro 10cm

Die Farben

Auf dem ersten Bild ganz oben könnt ihr die Farbkarte sehen. Sie liegt ganz unten. Aktuell gibt es 24 Unifarben und 8 PrintfarbenIch habe ein lila Knäuel (Farbe 15) erwischt. Alle meine Fotos in diesem Beitrag zeigen die Farbe desselben Knäuel. Leider lässt sie sich beim Fotografieren relativ schwer einfangen.

Gestrickte Slipeinlage zusammengefaltet
Gestrickte Slipeinlage auseinandergeklappt

Das Waschen

Ich bin begeistert! Ehrlich! Aus den Resten habe ich mir kleine Abschminkpads gehäkelt. Dafür ist das Material einfach zauberhaft und ich werde mir sicher demnächst noch ein Knäuel (vielleicht in Print?) gönnen. Die Bambusfasern saugen super viel Flüssigkeit auf und fühlen sich deshalb nach dem Waschen erstmal sehr hart an. Nach dem Trocknen sind sie aber wieder genauso weich und fluffig wie vor dem Waschgang. 
Ich habe meine Pads jetzt schon 3-4 Mal bei 60°C und mit einem Vollwaschmittel gewaschen. (Bitte keinen Weichspüler benutzen. Das zerstört die Saugkraft!) Bisher konnte ich absolut keine Eigenschaftseinbußen feststellen. Auch als gestrickte Slipeinlage macht sich das Material super, denn Flüssigkeit wird ungleich schneller aufgesogen, als dies bei Baumwolle der Fall ist. Außerdem wird Bambus ja eine antiseptische Wirkung nachgesagt. Yeah! Ich bin happy!

Der Preis

Pascuali ist ein relativ kleines Unternehmen, dass sehr hochwertige Garne produziert. Mehr zur Firmenphilosophie findet ihr hier. Der Preis für ein Knäuel ist nicht ganz gering, aber es handelt sich hier um ein Bio Produkt. Yeah! 
Im Pascuali Shop bezahlt ihr für ein Knäuel 7,95 € (Uni) bzw. 8,69 € (Print).
Es lohnt sich, mal ein paar verschiedene Garnarten zur Probe zu bestellen und auch Farbkarten anzufordern. 

SHARE:

Freitag, 12. Februar 2016

Alpaka Färberei

Die Idee, meine knapp 290g Alpaka von der infa.kreativ (Wolllocke) auf meiner neuen Spindel zu spinnen, hat sich nun verfestigt. Knapp 300g sind für eine Handspindel aber ziemlich viel. Deshalb wollte ich unbedingt ein bisschen Farbe herbeizaubern.
Alpaka im Färbesud
Alpaka im Kochtopf
Meine Hoffnungen waren allerdings nicht allzu groß, denn das Alpaka ist dunkelgrau. Vom Ergebnis bin ich nun aber selbst begeistert und erstaunt. Aber sehr selbst:

Alpaka dunkelgrau gefärbt
Das Ergebnis: Vorher-nachher-Vergleich

Kleiner Hinweis für die Färber: Gefärbt habe ich mit Luvotec Farben mit etwa 5% Farbpulver (1/2 Orange, 1/2 Rubinrot)/100g Wolle. Den Sud habe ich mit ordentlich Essig und Färbesalz im Kochtopf angesetzt und etwa 40 Minuten köcheln lassen. Am Ende war nur noch sehr wenig Farbe im Wasser übrig, und die Alpakafasern haben die Farbe wirklich gut aufgenommen.

Verzwirnt wird das Ganze am Ende mittels eines klassischen (nicht Navajo) Dreierzwirn. Dabei sind dann 2 Fäden in dem ungefärbten dunkelgrau und einer in dem Rotton. Entstehen soll daraus der Celtic Myth Schal und vielleicht noch ein paar passende Handstulpen.
SHARE:

Donnerstag, 4. Februar 2016

Kaufrausch: Französische Spindel von Matthes

Gestern ist eine neue Handspindel bei mir eingezogen: Eine französische Spindel von Matthes.
Zu den Französinnen findet man leider nicht allzu viele Informationen. Sie sieht auf den ersten Blick wie eine Supported Spindel aus, die aber eine Besonderheit hat: Die spiralförmige Kerbe im Schaft. Hier wird der Faden nach oben geführt.
Ursprünglich wurden diese französischen Spindeln wohl nicht supported gesponnen, sondern ununterbrochen in der Hand gehalten und mit den Fingern gedreht.
Meine Spindel ist allerdings mit einer Hartholzspitze ausgestattet und kann somit auch supported gesponnen werden.

Französische Spindel von Matthes
Französische Spindel mit Alpaka

Französische Spindel von Matthes
Detailaufnahme der oberen Spitze

Es ist jetzt meine dritte Matthes Spindel. Leider gibt es nicht allzu häufig die Möglichkeit bei Matthes zuzuschlagen. Ich hatte bisher erst zwei Spindeln von ihnen, eine Kopfspindel und eine Kopfkreuzspindel. Nachdem mein Spinnrad bei mir eingezogen ist, dachte ich, eigentlich keine Handspindeln mehr zu brauchen. Aber die Spindeln sind einfach immer so schön verarbeitet, riechen herrlich nach Holz und fühlen sich einfach nur toll an. Außerdem wollte ich unbedingt eine Alternative fürs Auto. Deshalb fehlt mir jetzt noch ein Schälchen, welches man zwischen die Beine klemmen kann und auf welchem die Spindel dann "supported" wird. Ich hoffe auf das nächste Update: Da kämpfen dann wieder völlig Verrückte um die Schätzchen :-D Irgendwie ist es auch toll, dass man nicht die riesen Auswahl hat. So freut man sich immer auf die Updates :-)
Wer auch mal bei dem virtuellen Schlangestehen und Gedrängel mitmachen möchte:

Spindelstübchen - nächstes Update hier: ?
Drechselwerkstatt - nächstes Update hier: 06.02.16
SHARE:
Blogger Template Created by pipdig