Donnerstag, 4. Februar 2016

Kaufrausch: Französische Spindel von Matthes

Gestern ist eine neue Handspindel bei mir eingezogen: Eine französische Spindel von Matthes.
Zu den Französinnen findet man leider nicht allzu viele Informationen. Sie sieht auf den ersten Blick wie eine Supported Spindel aus, die aber eine Besonderheit hat: Die spiralförmige Kerbe im Schaft. Hier wird der Faden nach oben geführt.
Ursprünglich wurden diese französischen Spindeln wohl nicht supported gesponnen, sondern ununterbrochen in der Hand gehalten und mit den Fingern gedreht.
Meine Spindel ist allerdings mit einer Hartholzspitze ausgestattet und kann somit auch supported gesponnen werden.

Französische Spindel von Matthes
Französische Spindel mit Alpaka

Französische Spindel von Matthes
Detailaufnahme der oberen Spitze

Es ist jetzt meine dritte Matthes Spindel. Leider gibt es nicht allzu häufig die Möglichkeit bei Matthes zuzuschlagen. Ich hatte bisher erst zwei Spindeln von ihnen, eine Kopfspindel und eine Kopfkreuzspindel. Nachdem mein Spinnrad bei mir eingezogen ist, dachte ich, eigentlich keine Handspindeln mehr zu brauchen. Aber die Spindeln sind einfach immer so schön verarbeitet, riechen herrlich nach Holz und fühlen sich einfach nur toll an. Außerdem wollte ich unbedingt eine Alternative fürs Auto. Deshalb fehlt mir jetzt noch ein Schälchen, welches man zwischen die Beine klemmen kann und auf welchem die Spindel dann "supported" wird. Ich hoffe auf das nächste Update: Da kämpfen dann wieder völlig Verrückte um die Schätzchen :-D Irgendwie ist es auch toll, dass man nicht die riesen Auswahl hat. So freut man sich immer auf die Updates :-)
Wer auch mal bei dem virtuellen Schlangestehen und Gedrängel mitmachen möchte:

Spindelstübchen - nächstes Update hier: ?
Drechselwerkstatt - nächstes Update hier: 06.02.16
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig