Montag, 13. März 2017

Häkeln. Der Grundkurs – Rezension

– Werbung: Das Buch wurde mir kostenfrei vom Verlag zur Verfügung gestellt. – 

Häkeln - Der Grundkurs - Rezension

Die Fakten

Thema: Einführung ins Häkeln
Verlag: Bassermann
Erscheinungsjahr: 2015 
Autorinnen: Heidi Fuchs, Maria Natter
ISBN: 978-3809434979 (Werbelink)
Preis: 9,99€

Inhalt

Das Buch "Häkeln. Der Grundkurs" kommt in einem Set daher. Neben dem Buch enthält es fünf Häkelnadeln der Stärken drei bis sechs Millimeter und 10 Maschemarkierungsringe. Das Set ist in einer Pappverpackung gesichert und mit transparenter Folie verpackt. Die dicke der Pappverpackung täuscht vor, dass das Buch viel dicker ist. Nimmt man es dann aus der Verpackung, ist man im ersten Moment kurz etwas verwirrt über das dünne Büchlein.
Häkelnadeln und Maschenmarkierer aus dem Set Häkeln – Der Grundkurs


Auf den ersten Seiten werden Symbolschriften gezeigt und beschrieben. Der Anfänger lernt, wie er die Häkelnadel halten muss, wie der Arbeitsfaden um die Finger der Hand gewickelt werden soll und welche Grundtechniken und Maschenarten es beim Häkeln gibt. Es fällt schnell auf, das das hier kein Buch mit Projektideen ist, sondern eine Art Nachschlagewerk für Anfänger sein soll.

Die letzten zwei Drittel des Buches bestehen aus konkreten Mustern, die in einfarbige und bunte Muster unterteilt sind. Die Erklärungen hierfür werden nicht schriftlich gegeben – schematische Darstellungen mit Häkelsymbolen zeigen, wie es geht. Die Bilder wirken wie aus dem vergangenen Jahrhundert und nicht sehr zeitgemäß. Sie geben allerdings einen Eindruck vom fertigen Häkelmuster wieder.

Die Schrift ist leider viel zu klein geraten. Ältere und schlecht sehende Anfänger, werden hier ihre Probleme bekommen und keine Freude an dem Set haben. Auch die Farbwahl innerhalb des Buches ist meiner Meinung nach nicht sonderlich gelungen: Das Titelbild lässt bunte, moderne Farben vermuten, die man im Inneren des Buches allerdings nicht findet.

Getestet

Grünes gehäkeltes Muster aus dem Buch "Häkeln. Der Grundkurs"

Ich habe den Zufall entscheiden lassen und zwei Muster aus dem Buch, mit den Häkelnadeln aus dem Set, getestet. Zugegebenermaßen bin ich im Moment eher mit zwei Nadeln (Stricknadeln) unterwegs. Der Beginn meiner Handarbeitskarriere fußt aber auf der Häkelnadel. Als Anfänger habe ich mich direkt an knifflige Muster und Konstruktionen gewagt. Das Lernen war auf diese Weise sehr effektiv. Besondere Maschen oder ähnliches machen mir also keine Probleme, wenn sie vernünftig erklärt sind.

Mit der reinen Symbolschrift zur Mustererklärung hatte ich in diesem Fall tatsächlich Probleme. Das erste Muster musste ich 4 Mal auftrennen, bis ich verstanden habe worum es geht. Das einfarbige Muster von Seite 37 seht ihr hier in dem Bild mit der roten Wolle.
Rotes gehäkeltes Muster aus dem Buch "Häkeln. Der Grundkurs"

Mit dem Musterergebnis war ich dann doch zufrieden. Am Ende habe ich es allerdings wieder aufgetrennt. Was sollte ich auch mit so einem kleinen Musterstück anfangen? Es fehlen Inspirationen für konkrete Projekte oder Ideen, was man mit kleinen Musterproben anstellen könnte. Ein Anfänger wird kaum ein Muster nach dem anderen nachhäkeln. Wenn die Autoren sich einen Grundkurs so vorstellen, ist das Pädagogik aus dem letzten Jahrtausend. Wie gesagt: Als Nachschlagewerk für Musterideen taugt es gut. Aber als wirklichen Grundkurs kann ich das wirklich nicht sehen.

Die Nadeln haben eine durchschnittliche Qualität, sind aus Metall und jede Nadel hat eine andere Farbe. Ich persönlich häkle gern mit dieser Art von minimalistischen Metallnadeln. An der Stelle holt das Set bei mir noch einen Punkt ab.

Ich suche bald TeststrickerInnen!

Wenn Du Interesse hast und meine kostenlosen Anleitungen immer zuerst in Deinem Postfach finden willst, melde Dich für meine wollige Infopost an.


       
 Ich werde Dir keine Spam-Nachrichten senden. Du kannst Dich jederzeit abmelden.



In dem kleinen abgebildeten Buch hier, könnt ihr in das erste Kapitel hineinschauen und euch einen Eindruck vom Buch verschaffen. Hier werden bereits wertvolle Tipps vermittelt. Ein Blick lohnt sich also.

Fazit

Ich hatte mir mehr von dem Set erhofft. Zum Lernen für Anfänger erscheint es mir ungeeignet. Als Mustersammlung taugt es gut. Empfehlenswert ist es vielleicht für solche Anfänger, die schon eine konkrete Projektidee haben und Musterideen und grundlegende Anleitungen zum Häkeln suchen. Die Bewertungen bei Amazon sind sehr viel positiver als meine eigene. Vielleicht entspreche ich einfach nicht der Zielgruppe. Ich würde 2 von 5 Sternen vergeben. 

Falls ihr Interesse an dem Buch habt und meine Arbeit hier auf dem Blog unterstützen wollt, kauft das Buch doch über meinen Amazonlink (Werbelink). Danke!


MerkenMerken
SHARE:

1 Kommentar

  1. Hallo Caro!
    Die Häkelschrift kommt mir aus einem anderen Handarbeitsbuch bekannt vor (Die große Häkelschule, erschienen bei Weltbild, verwendet die gleichen Symbole). Ich war damals auch etwas verwirrt davon, da sie wieder etwas andere Symbole verwenden. Die Metallhäkelnadeln würden mir persönlich nicht überzeugen, ich bin eine eingefleischte Softgriff-Anhängerin.

    LG, Daniela

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig