Sonntag, 21. Mai 2017

Schafschur bei den Markttagen im Erlebniszoo Hannover

Markttage im Zoo Hannover


Wer mich kennt wird sich jetzt fragen: "Caro? Im Zoo?" Ja, ihr habt richtig gelesen. Heute habe ich mal eine kleine Ausnahme gemacht und eingesperrte Tiere besucht.

Die Markttage

Die Markttage finden jedes Jahr im Zoo Hannover auf Meyers Hof statt. In diesem Jahr waren die Händler am 20. und 21. Mai, jeweils von 10-18 Uhr, auf dem Zoogelände zugegen. Über 35 Aussteller boten kulinarische und handgemachte Produkte aus der Region an. Es gab Obst vom regionalen Bauern, Blumen und Honig, handgenähte Unikate und frisch gepresste Öle.

Schafe im Erlebniszoo Hannover

Was hatte ich nun dort zu suchen? In erster Linie wollte ich Silke besuchen, eine befreundete Handfärberin aus meiner Strickgruppe, die auf den Markttagen mit einem Stand und ihrem Label "Yundi&Grete" vertreten war. Außerdem sollte es um 16 Uhr am Sonntag Nachmittag eine Show-Schur der Schafe geben. Also machte ich mich bei traumhaftem Wetter mit dem Fahrrad auf den Weg zum Zoo.

Werden deine Strickbündchen immer zu locker und rutschen von Füßen und Köpfen? Dann hol' dir meine Bündchen-Tipps! 

Der Hannoveraner Zoo ist sehr idyllisch an der Eilenriede gelegen – Hannovers großem Stadtwald, den ich mit dem Fahrrad durchquert habe. Am Eingang war es schon ziemlich leer als ich gegen 14:30 eintraf.

Handgefärbte Wolle von Yundi&Grete

Yundi und Grete im Zoo Hannover

Silke hatte ihren Stand direkt neben dem Schafstall und bekam sogar ein Ständchen gesungen. 

Wolle von Yundi und Grete

Ich habe mich einige Zeit bei ihr und ihrem Mann aufgehalten und eine von ihr gefärbte Landwolle mit meiner Matthes-Kreuz-Kopfspindel versponnen. Wenn ihr genau hinseht, findet ihr sie auf dem Foto. Kinder und Erwachsene hielten an, um sich den Spinnprozess anzusehen.

Wolle von Yundi und Grete im Zoo Hannover

Die Yundi&Grete-Wolle gibt es seit über einem Jahr in Silkes Facebookgruppe zu kaufen. Ich bin vor allem in ihre Farbverläufe, die neuen Sockblanks (gestrickte Schläuche, von denen man dann die Wolle ribbelt und zu einem Socken verstrickt) und natürlich die Kammzüge verliebt. Den nächsten Verkauf ihrer Wolle gibt es am 26. Mai 2017 in der Gruppe "Echte Wolle" auf Facebook.

Pommersche Landschafe bei der Schur

Schaf bei der Schur im Zoo Hannover

Das Rauwollige Pommersche Landschaf ist eine alte Hausschafrasse die ursprünglich aus den Küstengebieten der Ostsee stammt. Nach dem zweiten Weltkrieg fiel die Rasse der Vereinheitlichung zum Opfer und war vom Aussterben bedroht. Ein Grund dafür war, dass nach immer feinerer Wolle und immer mehr Fleisch gesucht wurde. Die Nachfrage nach der Wolle des Pommerschen Landschafs sank rapide, obwohl sie für robuste Kleidung bestens geeignet ist.

Schafschur im Zoo Hannover

Die Fischer auf der Ostsee trugen Kleidung aus diesen Fasern, weil sie sehr robust sind und extrem gute Wärmeeigenschaften besitzen. Das Rauwollige Pommernschaf steht heute auf der Roten Liste der aussterbenden Arten und wird somit von der internationalen Staatengemeinschaft als schützenswert eingestuft. Wohl auch deshalb leben im Hannoveraner Zoo einige Tiere dieser Rasse.

Schur der Rauhwolligen Pommernschafe im Zoo Hannover

Die Schur findet einmal jährlich statt. Dafür kommt ein Schärer auf den Meyerhof und befreit die Tiere – unter den Augen vieler großer und kleiner Zuschauer – von ihrem Pelz. 

Jungbock Rauhwolliges Pommersches Landschaf im Zoo Hannover
Die Wolle der Pommernschafe ist stahlblau bis grau. Die Lämmer werden mit einem schwarzen, leicht gekräuselten Vlies geboren (im Fachjargon nennt man die Kräuselung auch Crimp). 

Schafschur im Erlebniszoo Hannover

Hier seht ihr einen jungen Bock bei der Schur. Er wurde im letzten Herbst geboren. Er wurde zum ersten Mal geschoren und wir durften sein Vlies mitnehmen. Das muss nun von Streu und Unreinheiten befreit werden. Zu stark verschmutzte Bereiche, wie beispielsweise von der Bauchunterseite, dem Hintern und den Beinen müssen aussortiert werden. Danach wird das Vlies gewaschen, kardiert und versponnen, bis daraus ein Pullover oder eine Strickjacke entstehen kann.

Schafschur im Erlebniszoo Hannover

Die Zuschauer waren sehr interessiert. Vor allem die Kinder wollten die Wolle anfassen und am liebsten alles mitnehmen. Die Vliese der Tiere waren zwar stark mit Einstreu aus dem Stall zersetzt, dafür roch die Wolle aber angenehm dezent.

Fazit

Kammzug von Yundi&Grete

Am Ende waren alle Schafe nackig und ich bin mit einem schönen Kammzug nach Hause gegangen. Die Rohwolle vom Pommernschaf aus dem Zoo werde ich hoffentlich nächste Woche genauer unter die Lupe nehmen. Dann zeige ich euch sicher auch den weiteren Verarbeitungsprozess. Es lohnt sich auf jeden Fall, Kindern mal eine Schur zu zeigen. Mit etwas Glück, können die SpinnerInnen unter euch sogar ein bisschen Wolle abstauben. Vielleicht fragt ihr ja auch mal bei eurem regionalen Zoo oder einem Schafhalter nach. Ich werde schon an Himmelfahrt bei der nächsten Schafschur zugegen sein.

Verlinkt bei: #sonntagsglück 

SHARE:

Kommentare

  1. Hallo, Caro :-)

    Gerade wollte ich schauen, wie die Pommernschafe im Zoo aussehen und prompt bin ich auf Deinem Blog angekommen.
    Vielen lieben Dank nochmals für das tolle Spinnen lernen gestern. Das hat echt Spaß gemacht. :-)

    Bis demnächst
    Agi

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen Besuch und ich freue mich wenn ich solche schönen Fotos sehe. So direkt vom Schaf die Wolle ist doch was feines. Werde mal gleich deine Seite bei mir in die Liste aufnehmen, um wieder vorbei zu schauen.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig