Dienstag, 30. Januar 2018

Review: addi CraSy Trios und Gedifra Lana Mia

– Werbung: Garn und Nadeln wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. –
– Dieser Beitrag enthält Werbelinks. –
Gedifra Lana Mia, addi craSyTrio und additogo
Heut erwarten euch zwei Produktvorstellungen in einem: Beim Bloggertreffen des OZ-Verlags ist mir das kleine Knäuel Gedifra Lana Mia in die Hände gefallen und einige Wochen später, beim Bloggertreffen von addi in Altena, hatte ich dann die passenden craSyTrio Sockenstricknadeln dazu. An die Trios hatte ich mich schon längst gewöhnt als ich entschied, dass aus dem Gedifra-Knäuel Weihnachts-Geschenk-Socken werden sollen. Warum ich gerade diese Sockenwolle für meinen veganen Bruder ausgewählt habe, was ich über die Qualität des Garns sagen kann und wie mir das addiToGo-Herz geholfen hat, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Gedifra Sockenwolle 

Die Marke Gedifra ist vielleicht noch ein Begriff aus vergangenen Zeiten. Die Gedifra-Garne verbinde ich eigentlich immer mit einem etwas schluderigen, billigen und qualitativ nicht besonders hochwertigen Image. Fotos von älteren Knäueln erinnern von der ganzen Aufmachung her an Wühltische beim Discounter, wenn mal wieder Garne im Angebot sind. Deshalb war ich echt überrascht über die neuen Garne von Gedifra.

addi craSy Trio Review mit Gedifra Sockenwolle
Bereits die Label sind extrem ansprechend gestaltet. Innen findet sich ein netter Spruch zum Thema Stricken & Wolle und in meinem Fall auch noch eine Anleitung, wie mit der Wolle verfahren werden soll. Denn wir haben hier nicht irgendeine Sockenwolle, sondern eine ganz spezielle vorliegen: Die Socken bekommen einen leichten Farbverlauf, und damit sie am Ende gleich aussehen, gibt es eine ähnliche Technik wie bei den pairfect Socken von Regia.

Dafür wird am Anfang ein einfarbiger Anfangsfaden abgewickelt. Dieser ist hier nicht in einer Kontrastfarbe gehalten, sondern passt zur restlichen Wolle. Man könnte ihn also tatsächlich auch einfach mitstricken - je nach Vorlieben. Ich habe ihn abgewickelt und nur an der Anschlagskante ein wenig durchblitzen lassen. Danach habe ich wild drauflos gestrickt, glatt rechts, Käppchenferse, Bandspitze.

addi CraSy Trio

Ganz ehrlich: Die Ankündigung der Nadeln hat mich wirklich gefrustet. Schon wieder neue Nadeln? Was soll das? Und dann auch noch so komische Sockennadeln. Wie ihr seht: Ich bin nicht unbedingt unvoreingenommen an die Sache herangegangen.

Vorgestellt wurden uns die neuen Nadeln dann von der Erfinderin Sylvie Rasch persönlich, im Rahmen des Bloggertreffens bei addi in Altena. Wenn ihr meinen Beitrag zu diesem tollen Event noch nicht gelesen habt, schaut unbedingt mal vorbei (hier klicken!). Es war wirklich toll!
addicrasytrio test

Das CraSyTrio besteht genau genommen aus drei minimalistischen Rundstricknadeln, die man einzeln nicht als solche verwenden kann. An jeder Nadel sitzen, wie bei einer Rundstricknadel auch, zwei Spitzen (eine normale und eine etwas spitzere "Lace"-Spitze), die mit einem extrem kurzen Seil miteinander verbunden sind. Im ersten Moment erinnert das stark an die Nadelspiel-Alternative von Neko, über die ich hier (klick!) auch schon einmal berichtet habe. Die Trios sind aber flexible, was sie für mich sehr viel angenehmer macht.

Gedifra Lana Mia, addi craSyTrio und additogo

Ihr erhaltet die Trios in den Stärken 2,0 - 5,0 mm, z.B. bei amazon (klick!) für um die 14 Euro. Ja, das ist ein stolzer Preis. Dafür ist aber alles "made in germany" und man kann hier wirklich ein Qualitätsprodukt zum fairen Preis kaufen. Mein Tipp: Gleich das additogo mitbestellen. Das kleine Stopper-Herz, das man im Doppelpack mit einer großen und einer kleineren Version kaufen kann, hält die Maschen wunderbar fest - schaut mal wie ich das auf dem Foto gemacht habe. So kann ich mein Projekt auch ganz ohne weiteren Schutz einfach in die Handtasche pfeffern und unterwegs stricken.

Fazit - Fertige Socken und neue Lieblingsnadeln

Mit der Gedifra-Wolle werde ich definitiv wieder arbeiten. Das Garn fühlt sich super an, lässt sich toll stricken, gibt ein super Ergebnis und die Tatsache, dass hier ausschließlich mit GOTS-zertifizierter Faser gearbeitet wird, ist einfach bestechend und überzeugend für mich. Gedifra hat sich vom staubigen Image befreit und steigt wie Phoenix aus der Asche. Es lohnt sich, mal einen Blick auf deren Facebookseite zu werfen, wo regelmäßig richtig tolle Strickanleitungen kostenlos zur Verfügung gestellt werden. Sich die Garne mal näher anzuschauen lohnt sowieso! Ich habe hier noch eine Pullovermenge der Soffio (Alpaka) in meinem Stash, die sicher auch bald verarbeitet wird.

Die CraSyTrios sind schnell zu meiner ersten Wahl für Socken und kleine Runden geworden. Das hätte ich vor dem Besuch bei addi absolut nicht gedacht. Sie sind hervorragend für unterwegs geeignet und nach ein bisschen Übung strickt man damit absolut schnell und problemlos. Denkt beim ersten Test daran, dass ihr auch mit dem Nadelspiel beim ersten Mal vielleicht ein paar Probleme hattet. Es ist halt eine völlig neue Art, in kleinen Runden zu stricken und das braucht etwas Zeit, um sich daran zu gewöhnen.

Kleines Manko: Für mich ist die Beschichtung der Nadeln, also die Oberfläche, leider nicht ganz perfekt. Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Ich würde mir eine Beschichtung wie bei den Colibris wünschen. Denn mit der glatten Oberfläche der Trios stricke ich noch lockerer als das sowieso schon der Fall ist. Somit sind 2,0mm Nadeln bei 4-fach Sockenwolle für mich hier eigentlich zu groß und ich bräuchte noch dünnere Nadeln. Deshalb sind meine Sockenstrick-Favoriten aktuell die Trios und die Colibris. Je nach Laune.




Verlinkt bei: #maschenfein








MerkenMerken
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig