Freitag, 22. September 2017

Hinter den Kulissen: Bloggertreffen bei addi

– Werbung: Ich wurde von der Firma Selter eingeladen. Hotel, Verpflegung, Nadeln und Wolle wurden zur Verfügung gestellt. – 
– Enthält Werbelinks –
"Besser Mohair auf der Nadel als Haare auf den Zähnen." - Stricknadeln von addi by Selter
"Die Blanken von addi" - ein alter Marketingspruch der Firma Selter, der noch heute gut auf den Punkt bringt, was die Strick- und Häkelnadeln der Firma ausmacht: Qualität! Glatt und ohne jeglichen Fehler muss eine gute Stricknadel auch heute noch sein. Wie die Firma Selter ihre Nadeln produziert – um den eigenen hohen Ansprüchen und denen der vielen begeisterten Endkunden nachzukommen – durfte ich mir mit Bloggerkollegen aus ganz Deutschland ansehen. Außerdem wurde eine absolute Weltneuheit vorgestellt: Das addiCraSyTrio. Was das ist und ob sich meine Vorurteile gegenüber addi geändert haben, erfahrt ihr in diesem Beitrag.
SHARE:

Sonntag, 17. September 2017

Deutsches Ravelertreffen und Bielefeld spinnt 2017

Der Stand von Yundi&Grete 
Eindrücke sacken lassen schön und gut – manchmal will der Eindruck auch sofort niedergeschrieben werden. Nach zwei intensiven Tagen in Bielefeld berichte ich über meine Eindrücke – gemeine Wollviren-streuende Fotos inklusive.

SHARE:

Donnerstag, 7. September 2017

Tag der Wolle beim OZ-Verlag in Freiburg

– Werbung: Hotelzimmer, Garne, Nadeln, Hefte und Bücher wurden vom OZ-Verlag bzw. den Herstellern kostenfrei zur Verfügung gestellt. –
– Dieser Beitrag enthält Werbelinks –
Wollbuffet beim Tag der Wolle beim OZ-Verlag in Freiburg

Nach knapp einer Woche konnten meine Eindrücke vom Tag der Wolle beim OZ-Verlag in Freiburg ein wenig sacken. Ich hatte Zeit, in Ruhe meine Mitbringsel zu sichten, die besten Fotos auszusuchen und meine Gedanken zu ordnen. Hier könnt ihr nun alles zum Bloggertreffen und dem Wollparadies nachlesen.
SHARE:

Samstag, 5. August 2017

Sulingen trifft Wolle 2017 - Wollefest im Norden

Caros Fummeley mit Familie Matthes beim Wollefest in Sulingen
In der Mitte: Uwe und Angela Matthes. Meine Wenigkeit ganz rechts und andere Spindelverrückte
Nach der Drängelei auf dem Wollefest in Leipzig wollte ich eigentlich nicht so schnell wieder auf eine reine Verkaufsveranstaltung. Sulingen ist allerdings nur eine Autostunde von Hannover entfernt und ich hatte noch einen Grund, warum ich mich dieser tollen Location nicht verwehren konnte. Warum Sulingen in meinem Kalender seit Wochen dick eingetragen war, lest ihr in diesem Beitrag.
SHARE:

Montag, 26. Juni 2017

Dürfen Häkel- und Stricknadeln mit ins Handgepäck im Flugzeug?

Stricken im Flugzeug - Strickjacke von Rico Design
Aus aktuellem Anlass, möchte ich mich diesem beliebten Thema widmen: Der Sommer beginnt, es ist Reisezeit, die Menschen fliegen in den Urlaub und möchten ihr Hobby gern mitnehmen. In diversen Handarbeits-Gruppen auf Facebook taucht deshalb um diese Jahreszeit immer wieder die Frage auf, ob man Handarbeitsutensilien wie Stricknadeln und Häkelnadeln, aber auch Scheren, Cutter und Stopfnadeln, mit ins Flugzeug nehmen darf. Da ich eine Weile am Flughafen gearbeitet habe, meine ich ein wenig Kompetenz und Wissen in dem Bereich vorweisen zu können. Deshalb präsentiere ich euch heute meine allgemeingültige Antwort auf die Frage: Dürfen Stricknadeln und Häkelnadeln mit ins Handgepäck im Flugzeug oder nicht?
SHARE:

Dienstag, 9. Mai 2017

Häkeln – Wie ich es gelernt habe

Gehäkelter Fisch Amigurumi

Nach sechs Jahren intensiver Handarbeiterey ist es vielleicht mal an der Zeit zurückzublicken und zu fragen: Wie habe ich eigentlich häkeln gelernt? Es gibt einen Grund, meine kleine "Wie ich es gelernt habe"-Reihe mit dem Häkeln zu beginnen. Denn es stand zwei Mal in meinem Leben am Beginn meiner Handarbeitskarriere.
SHARE:

Sonntag, 30. April 2017

h+h cologne – Wolle, Nadeln und Trends für den nächsten Winter

– Werbelinks enthalten –

Caros Fuemmeley vor dem Eingang der h+h koelnemsse

Mein erster Besuch bei der weltgrößten Messe für Handarbeits- und Hobbymaterial in Köln war ebenso anstrengend wie spannend. Ich hatte mich zuvor kaum darauf vorbereitet und war schier erschlagen von den Produkten, der ganzen Wolle, den vielen neuen Nadeln und Utensilien und den netten BloggerInnen und MitarbeiterInnen, die ich kennen lernen durfte. Hier möchte ich nun kurz für euch zusammenfassen, was wir im nächsten Herbst/Winter zu erwarten haben, worauf wie uns freuen dürfen und was ich bei der Messe sonst noch so gefunden habe.

SHARE:

Montag, 20. März 2017

Wolle-Fest und Stoffmesse in Leipzig 2017

Wolle- und Stoffmesse in Leipzig 2017 von oben

Bunt, schrill, fluffig und flauschig war es am 11. und 12. März 2017 in der Glashalle der Neuen Messe in Leipzig. Mein erster Besuch einer Wollmesse lief entspannt und mit stetig schwerer werdenden Taschen ab. Aber von vorn:
SHARE:

Montag, 13. März 2017

Häkeln. Der Grundkurs – Rezension

– Werbung: Das Buch wurde mir kostenfrei vom Verlag zur Verfügung gestellt. – 

Häkeln - Der Grundkurs - Rezension

Die Fakten

Thema: Einführung ins Häkeln
Verlag: Bassermann
Erscheinungsjahr: 2015 
Autorinnen: Heidi Fuchs, Maria Natter
ISBN: 978-3809434979 (Werbelink)
Preis: 9,99€

SHARE:

Montag, 6. März 2017

Babyschuhe und -socken in der richtigen Größe stricken

Größentabelle für Babyfüße zum stricken von Babysocken und Booties in der richtigen Länge

Ihr wollt Babyschuhe oder Babysocken stricken? Es ist manchmal schwierig, die richtigen Schuhgrößen für Babyschuhe zu finden. Auf der sicheren Seite seid ihr immer, wenn ihr die Möglichkeit habt die Schuhgröße des zu bestrickenden Kindes auszumessen und mit den fertig gestrickten Babyschuhen zu vergleichen. Je nach Modell, könnt ihr die Länge dann bereits während des Strickens anpassen. Als kleine Hilfe habe ich hier eine Tabelle für euch, die die Babyschuhgrößen auflistet.

SHARE:

Freitag, 3. März 2017

Häkelbordüren - Kanten • Blenden • Spitzen - Rezension

– Werbung: Das Buch wurde mir kostenfrei vom Verlag zur Verfügung gestellt. – 
Rezension: Häkelbordüren mit Beispiel

Die Fakten

Titel: Häkelbordüren (Werbelink)
Thema: Kanten, Blenden und Spitzen häkeln
Enthaltene Anleitungen: 104
Verlag: Bassermann
Erscheinungsjahr: 2013 
Autor: Edie Eckman
ISBN: 978-3-8094-3162-6 (Werbelink)
Preis: 9,99€

SHARE:

Freitag, 13. Januar 2017

Eine Häkelmütze vom Weltrekordhalter – Warum du die selfiebox der Häkelhelden brauchst

– Werbung: Der Artikel wurde mir kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt. –
– Der Artikel enthält Werbelinks –

From Zero 2 Hero selfiebox von Häkelhelden

Vielleicht habt ihr in den letzten Tagen eine riesige Häkeldecke in den Nachrichten gesehen. Genau! Die mit dem Weltrekord. Für diese Decke sammelten zwei Polizisten seit Monaten Häkelquadrate und lassen sie von Gefängnisinsassen in Handarbeitskursen zusammenfügen. So entstand die größte Häkeldecke der Welt.
SHARE:

Montag, 21. März 2016

Barcelona – Wolle und Meer

La llar del Filador Barcelona
Fliesen in einer kleinen Gasse. Die zugehörige Bar ist wohl leider dauerhaft geschlossen.
Ich war im März eine Woche in Barcelona – Sonne tanken, viel Sightseeing und natürlich Wolle suchen :-) Nach einiger Recherche habe ich herausgefunden, dass die traditionellen Wolldealer in Spanien (Merceria) nicht die Möglichkeit bieten die Wolle zu betatschen. Man müsse genau sagen was man will und würde dies dann am Tresen überreicht bekommen. Nicht sehr verlockend. 
Meine Recherche brachte mich dann aber auch zu "all you knit is love" – ein wundervoller Laden in der Nähe des Picasso Museum.
SHARE:

Donnerstag, 25. Februar 2016

Vegane Wollalternativen von Pascuali - Bio Bambus

Werbung: Dieses Produkt wurde mir kostenfrei vom Hersteller zur Verfügung gestellt.
Enthält Werbelinks.

Die Firma Pascuali ist mir schon länger ein Begriff. Vor einiger Zeit schickte mir mein veganer Lieblingsbruder einen Link zu einer Wolle aus Kork - ok, eher eine Art Bändchengarn.  Das hat mich sehr interessiert, allerdings ist die Korkwolle ziemlich teuer und aktuell nicht mehr im Programm. Bei der infa.kreativ in Hannover im Herbst 2015 war Pascuali vertreten. Ich steuerte den Stand ziemlich zielgerichtet an und fragte auch nach der Korkwolle - das ist wirklich etwas Einzigartiges. Leider war ich zu schüchtern, direkt nach ein bisschen Testmaterial für meinen Blog zu fragen, also kaufte ich ein Knäuel der Bio Bambus und bekam auch noch ein paar Farbkarten für die Bambus, Mais und Re-Jeans Garne von Pascuali mit dazu.
Bamboo Bio von Pascuali mit Farbkarten
Bio Bambus mit Farbkarten zu Bambus, Mais und Jeans

Die Farbkarten zu haben ist wirklich toll! Denn es wird sicher nicht bei dem einen Bambus Knäuel bleiben. Die veganen Pascuali Garne findet ihr hier:
Pascuali Sommer-Garne, Strickgarne für Vegan. Bamboo Bio, Mais, Tambo, Cork Yarn, Re Jeans


Aus meinem Bamboo Bio Knäuel habe ich eine Kindermütze gestrickt:
Gestrickte Kindermütze aus Bambus

Gestrickte Kindermütze aus Bambus

Das Garn ist wirklich super weich und verträgt auch mehrmaliges auftrennen ohne große Probleme. Man sollte allerdings bedenken, dass es auch ziemlich schwer ist. Die Knäuel sind 100g schwer aber  im Volumen erstmal kleiner als ein handelsübliches 100g Knäuel Sockenwolle. Mich hat die Haptik an sehr schön verarbeitete Merino/Baumwoll Mischungen erinnert. Allerdings glänzt die Bambus-Wolle auf ihre ganz eigene Art. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es 18 sehr feiner Fäden, die miteinander verzwirnt wurden. 

Die Fakten

  • 100% Viskose aus Bambus-Zellstoff
  • Lauflänge: 100g/175m
  • Nadelstärke: 4mm
  • Maschenprobe: 18 Maschen und 30 Reihen pro 10cm

Die Farben

Auf dem ersten Bild ganz oben könnt ihr die Farbkarte sehen. Sie liegt ganz unten. Aktuell gibt es 24 Unifarben und 8 PrintfarbenIch habe ein lila Knäuel (Farbe 15) erwischt. Alle meine Fotos in diesem Beitrag zeigen die Farbe desselben Knäuel. Leider lässt sie sich beim Fotografieren relativ schwer einfangen.

Gestrickte Slipeinlage zusammengefaltet
Gestrickte Slipeinlage auseinandergeklappt

Das Waschen

Ich bin begeistert! Ehrlich! Aus den Resten habe ich mir kleine Abschminkpads gehäkelt. Dafür ist das Material einfach zauberhaft und ich werde mir sicher demnächst noch ein Knäuel (vielleicht in Print?) gönnen. Die Bambusfasern saugen super viel Flüssigkeit auf und fühlen sich deshalb nach dem Waschen erstmal sehr hart an. Nach dem Trocknen sind sie aber wieder genauso weich und fluffig wie vor dem Waschgang. 
Ich habe meine Pads jetzt schon 3-4 Mal bei 60°C und mit einem Vollwaschmittel gewaschen. (Bitte keinen Weichspüler benutzen. Das zerstört die Saugkraft!) Bisher konnte ich absolut keine Eigenschaftseinbußen feststellen. Auch als gestrickte Slipeinlage macht sich das Material super, denn Flüssigkeit wird ungleich schneller aufgesogen, als dies bei Baumwolle der Fall ist. Außerdem wird Bambus ja eine antiseptische Wirkung nachgesagt. Yeah! Ich bin happy!

Der Preis

Pascuali ist ein relativ kleines Unternehmen, dass sehr hochwertige Garne produziert. Mehr zur Firmenphilosophie findet ihr hier. Der Preis für ein Knäuel ist nicht ganz gering, aber es handelt sich hier um ein Bio Produkt. Yeah! 
Im Pascuali Shop bezahlt ihr für ein Knäuel 7,95 € (Uni) bzw. 8,69 € (Print).
Es lohnt sich, mal ein paar verschiedene Garnarten zur Probe zu bestellen und auch Farbkarten anzufordern. 

SHARE:

Dienstag, 5. Januar 2016

Gewinnspiel bei Schoenstricken – My Boshi Häkelstreetstyle

Hey ihr Lieben,
es geht munter weiter mit den Gewinnspielen.

Bei Schoenstricken.de könnt ihr aktuell das Buch Häkelstreetstyle von myboshi gewinnen.
Ihr findet bei den Mädels von Schoenstricken.de auch eine Rezension mit vielen Fotos. Vor allem für Einsteiger scheint es ein nettes Büchlein zu sein.

Die Verlosung läuft noch bis Sonntag.
Viel Glück!
SHARE:

Mittwoch, 2. Dezember 2015

Rezension: Wohlfühlmaschen von Sarah Wiener


– Werbung: Das Buch wurde mir kostenfrei vom Verlag zur Verfügung gestellt. –
– Dieser Artikel enthält Werbelinks –

Sarah Wiener Wohlfühlmaschen
Die Österreicherin Sarah Wiener ist bekannt als Fernsehköchin, Unternehmerin und Buchautorin. Wie einige vor ihr, reiht sie sich nun in die Palette der Handarbeits-Promis ein. Ihr neues Buch "Wohlfühlmaschen" erschien im September 2015 bei Gräfe und Unzer (die mit dem gelben GU). Da ich vom Fernsehen nicht besonders viel halte und mich weitgehend vegan ernähre, habe ich mich bisher nicht für Sarah Wiener interessiert. Doch das Gerede über ihr neues Buch konnte in Foren und auf Blogs bereits die Runde machen, so dass ich sehr gespannt auf die "Wohlfühlmaschen" war.

Das Äußere

Als ich das Buch bei der Postfrau entgegennahm, war ich doch ein wenig erschrocken über das Gewicht. Ein ordentlicher Brocken. Dazu tragen wahrscheinlich die dicken Hardcover-Umschläge bei, welche dem Buch ein sehr edles und handfestes Äußeres verleihen.

Auf den ersten Seiten klärt Sarah Wiener die wichtigsten Fragen: Warum ein Handarbeitsbuch? Warum "Wohlfühlmaschen"? Diese Texte sind aber eher knapp gehalten und Fans der Fernsehköchin mögen beim ersten Durchblättern vielleicht enttäuscht sein. Doch zwischen den Anleitungen finden sich immer wieder einige Seiten Text von der Autorin, die ihre Strick- und Wollpassion erklärt.

Und nun die Fakten: 49 Anleitungen, gegliedert nach Küchenschätze, Raus ins Grüne und Ab aufs Sofa! sind auf insgesamt 176 Seiten abgedruckt. Mit den Wohlfühlmaschen kann "Frau" sich und die Küche von oben bis unten "umgarnen": Mützen, Schals, Ponchos, Pullover, Jacken, Stulpen, Socken, Decken, Kissen, Platzsets, Topflappen, Deko und Taschen, aber auch Kuscheltiere und Häkeltierchen (Amigurumi) können nachgearbeitet werden. Was die Kleidung betrifft, geht der Herr im Haus mit den Kindern allerdings leer aus.


Sarah Wiener Strickbuch Gläsermanschetten


Kritik üben muss ich auf jeden Fall an den Mitarbeitern im Bereich Layout und Satz: Mehrere Bilder sind über Doppelseiten gedruckt. Generell eine schöne Sache, da die Bilder selbst wirklich gut sind. Doch befindet sich häufig das Strickstück genau dort auf dem Bild, wo der Innenfalz (die Bindung) liegt. So erkennt man leider recht wenig. Davon abgesehen ist das Design ansprechend: Tipps sind klar erkennbar, die Anleitungstexte gut strukturiert (durch Absätze in Form von Linien), die Schrift ist groß genug und auch für ältere Damen sicher noch ohne Brille lesbar, die kleinen Schaf- und Wollillustrationen lockern auf und passen hervorragend ins Gesamtkonzept.

Für euch getestet


Der Verlag war so nett mir eine Ration Wolle und eine Häkelnadel von Lana Grossa zum Buch zu legen, so dass ich direkt eine Anleitung testen konnte. Passend zur Wolle, häkelte ich ratzfatz den Allrounder: Ein kreisrundes Häkelaccessoire, welches sowohl als Platzdeckchen/Untersetzer, als auch als Sitzkissen oder Schoner für einen runden Hocker dienen soll. Da ich noch einen ziemlich langweiligen Ikeahocker herumstehen hatte, der schon lange eine Haube bekommen sollte, passte die Idee sehr gut. Die Anleitung für den Allrounder konnte ohne Probleme auf eine Seite gepackt werden. Im Grunde häkelt man nicht viel mehr als einen platten Kreis aus festen Maschen. Ein bisschen unübersichtlich waren dabei die Rundenangaben. Ich mag es, wenn jede
Runde
in einer neuen Zeile begonnen wird.
Sonst komme ich schnell durcheinander.
Positiv: Die Gesamtmaschenzahl jeder Runde wird angegeben. So kann man auch mal schnell nachzählen. Damit das Ganze auf dem Hocker aber auch hält, musste ich die Anleitung ein wenig modifizieren und in den letzten beiden Runden Maschen zusammenhäkeln.
Fazit: Die Anleitung ist klar verständlich geschrieben, man kann eigentlich kaum etwas falsch machen.
Sarah Wiener Strickbuch

Kaufempfehlung? 

Klares Jain! Das Buch ist, was ich als klassisches "Verschenkbuch" bezeichnen würde. Die meisten Strickerinnen würden dafür sicher keine 18 € zahlen wollen – als Geschenk unter dem Weihnachtsbaum hingegen, kommt es bestimmt gut an. Insgesamt würde ich es als Geschenk für AnfängerInnen oder Strickerinnen empfehlen, die immer die selben Muster stricken und noch keine große Auswahl an Anleitungen besitzen. Wirklich innovative oder neue Muster sucht man hier vergeblich. Für Anfänger sind aber alle Schritte gut verständlich erklärt und jede Menge Tipps für den Umgang mit Wolle gegeben.


Links

  • Heike hat das Buch ebenfalls unter die Lupe genommen. Ihre Rezension findet ihr auf ihrem Blog. 
SHARE:

Dienstag, 1. Dezember 2015

Gewinnspiel Wiederholung: Wohlfühlmaschen von Sarah Wiener

Da sich die Gewinnerin nach zwei Wochen leider immer noch nicht bei mir gemeldet hat, werde ich die Verlosung jetzt erneut starten. Um sicher zu stellen, dass ich den oder die GewinnerIn dann auch erreichen kann, läuft die Verlosung nun über Facebook. Ich hoffe, damit sind alle zufrieden.
SHARE:

Dienstag, 17. November 2015

Gewinner der "Wohlfühlmaschen" von Sarah Wiener

Leider komme ich erst jetzt dazu, den Gewinner bekannt zu geben. Das Buch "Wohlfühlmaschen" von Sarah Wiener geht an Marion Lange! Herzlichen Glückwunsch!
Bitte melde dich per Mail (caroline.prange[ät]gmx.de) bei mir mit deiner Adresse, damit das Buch schnellstmöglich zu dir reisen kann.
Allen anderen – vielen Dank fürs teilnehmen. Das nächste Gewinnspiel kommt bestimmt!
SHARE:

Dienstag, 28. April 2015

Hängekorb aus Hoooked Zpagetti

Kurz vor Weihnachten hatte ich eine Riesenladung Hoooked Zpagetti Garn in Rottönen sehr günstig bestellt (eine schöne Alternative ist das recycelte Garn von ReCotton). Seit dem liegen die riesigen Rollen hier weitgehend ungenutzt rum. Ich wollte daraus eigentlich Kissenhüllen stricken, aber das Textilgarn verstrickt sich einfach unglaublich schwer. Nun wollte ich wenigstens ein bisschen davon verwenden und mir einen kleinen Hängekorb für Wäscheklammern häkeln. Dabei fand ich eine Anleitung auf dänisch (oder norwegisch?) die ich mühselig mittels google translator übersetzen musste. Das Ergebnis hat mir dennoch sehr gut gefallen. Also habe ich die Designerin gefragt, ob ich die Anleitung für euch ins Deutsche übersetzen dürfe und bekam das "go". 


Großer Hängekorb. Foto der Designerin. 


Die Körbchen gibt es in unterschiedlichen Größen. Für alle Größen benötigt ihr eine Rolle Hooked Zpagetti Garn oder ein ähnliches Textilgarn, sowie eine Häkelnadel 12,0 mm.

Abkürzungen

  • FM - Feste Masche
  • M - Masche
  • LfM - Luftmasche
  • HStb - Halbes Stäbchen
  • Stb - Stäbchen
  • KM - Kettmasche
  • 2 Stb zus - 2 Stäbchen zusammenhäkeln - 1 Abnahme
  • 2 FM zus - 2 Feste Maschen zusammenzählen -1 Abnahme
  • Doppelte FM - Doppelte Feste Masche: Funktioniert wie beim Zusammenhäkeln zweier Fester Maschen, nur das keine Abnahmen vorgenommen werden: Einstich in die erste Masche, Faden holen, Einstich in die zweite Masche, Faden holen, Faden holen und durch alle Maschen auf der Nadel durchziehen (= 2 FM zus), Nadel NOCH EINMAL in die zweite Masche einstechen, Faden holen, Nadel in die 3. Masche einstechen, Faden holen, Faden holen und durch alle Schlaufen auf der Nadel durchziehen. Dann die Nadel NOCH EINMAL in die 3. Masche einstechen usw. 

Das Bild oben zeigt den großen Hängekorb:

Reihe 1: 5 FM in einen Magic Ring häkeln
Reihe 2: 2 FM in jede FM (= 10 M)
Reihe 3: 2 FM in jede FM (= 20 M)
Reihe 4: 1 FM, 2 FM in nächste FM (verdoppelt jede zweite Masche) = 30 M
Reihe 5: 2 FM, 2 FM in nächste FM (verdoppelt jede dritte Masche) = 40 M
Reihe 6-9: 1 FM in jede FM = 40 M
Reihe 10: 1 FM, 2 FM in nächste FM (verdoppelt jede zweite Masche) = 60 M
Reihe 11-12: 1 FM in jede M = 60 M
Reihe 13: 1 LfM, 60 HStb, 1 KM
Reihe 14: 2 LfM, 60 Stb in das Hintere Maschenglied, 1 KM
Reihe 15: 1 LfM, 60 HStb (in beide Maschenglieder, d.h. normal), 1 KM
Reihe 16: 1 LfM, 15 HStb, 30 Stb, 15 HStb, 1 KM
Reihe 17: Wie Reihe 16 aber nur in das hintere Maschenglied einstechen
Reihe 18: 1 LfM, 60 FM, 1 KM
Reihe 19: 1 LfM, jeweils in das hintere Maschenglied: 15 FM, 15 x 2 Stb zus, 15 FM, 1 KM
Reihe 20: (Henkel) 10 LfM, 1 KM in dieselbe Stelle wie bei Runde 18
Reihe 21 (optional): Krebsmaschen rund um die Öffnung des Körbchens (eine Anleitung zu Krebsmaschen gibt es hier), 10 FM rund um den Henkel und das Garn ein paar Mal um den Henkel schlingen (siehe Foto) dann die Enden vernähen.

Zur Ravelryseite der Englischen Anleitung kommt ihr hier.

Mittlerer Hängekorb. Foto der Designerin.

Melde Dich für meinen Newsletter an!

Erhalte die neuesten Handarbeits-Tipps und neue Anleitungen per Mail.


Ich werde Dir keine Spam-Nachrichten senden. Du kannst dich jederzeit abmelden.
Mittlerer Hängekorb:

Reihe 1: 3 LfM, mit FM in erste LfM zu einem Ring schließen
Reihe 2: 1 LfM, 5 FM in den Ring, mit KM schließen
Reihe 3: 1 LfM, 2 FM in jede FM, mit KM schließen = 10 M
Reihe 4: 1 LfM, 2 FM in jede FM, mit KM schließen = 20 M
Reihe 5: 1 LfM, jede 2. M verdoppeln (1 FM, 2 FM in nächste M), mit KM schließen = 30 M
Reihe 6: 1 LfM, jede 3. M verdoppeln, KM = 40 M
Reihe 7: 1 LfM, jede 4. M verdoppeln, KM = 50 M
Reihe 8: 1 LfM, 15 FM, 20 HStb, 15 FM, KM
Reihe 9: 1 LfM, 10 FM, 5 HStb, 20 Stb, 5 HStb, 10 FM, 1 KM
Reihe 10: Wie Reihe 9
Reihe 11: 1 LfM, 10 FM, 30 HStb, 10 FM, 1 KM
Reihe 12: 1 LfM, 15 FM, 20 Stb, 15 FM, 1 KM
Reihe 13: 1 LfM, 10 FM, 30 HStb, 10 FM, KM
Reihe 14: 1 LfM, 15 FM, 20 Stb, 15 FM, KM
Reihe 15: 10 LfM für den Henkel, KM in dieselbe Stelle wie beim Rundenabschluss der Vorrunde, 12 FM, 13 x 2 FM zus (aus 26 M werden 13 M), 12 FM
Reihe 16: 12 FM um die Öffnung des Körbchens herum, 12 FM in den Henkel und das Garn ein paar Mal um den Henkel schlingen (siehe Foto), dann die Enden vernähen.


Kleiner Hängekorb. Foto der Designerin.

Kleiner Hängekorb:

Reihe 1: 5 FM in einen Magic Ring, mit KM zur Runde schließen.
Reihe 2: LfM, 2 FM in jede M, KM in erste FM = 10 M
Reihe 3: LfM, 2 FM in jede M, KM in erste FM = 20 M
Reihe 4: LfM, jede 2. M verdoppeln (1 FM, 2 FM in nächste M), KM in erste FM = 30 M
Reihe 5: LfM, 30 FM, KM in erste FM = 30 M
Reihe 6: 1 LfM, 30 Doppelte FM (siehe Abkürzungen unten), 1 KM = 30 M
Reihe 7: Wie Reihe 6
Reihe 8: 6 Doppelte FM, 9 x 2 FM zus (aus 18 M werden 9 M), 5 Doppelte FM, KM
Reihe 9: 10 LfM für den Henkel, mit KM in dieselbe Stelle wie den Rundenabschluss der Vorrunde, 20 KM um die Öffnung des Körbchens herum, 12 FM in den Henkel und das Garn ein paar Mal um den Henkel schlingen (siehe Foto), dann die Enden vernähen.


Viel Spaß beim Häkeln wünscht Caro!


SHARE:

Sonntag, 8. Februar 2015

Ravelry All Time Favorites

Ich bin jetzt seit ziemlich genau 4 Jahren bei Ravelry angemeldet. Zeit, mal ein Resümee zu ziehen und ein paar Statistiken auszugraben.


  • Ich habe 110 Projekte angelegt. Das sind nicht alle, die ich in dieser Zeit gemacht habe. Trotzdem komme ich auf ungefähr 27 Projekte pro Monat.
  • Ich habe 481 Favorites in meiner Liste, darunter 5 Garne, 2 Designer, 51 Projekte und 423 Anleitungen.
  • Ich habe selbst 3 eigene Anleitungen in Ravelry eingestellt. Diese wurden insgesamt 31 Mal geliked.
  • Ich habe insgesamt 7 Freunde, 2 davon kenne ich persönlich.
  • Ich bin Mitglied in 40 Gruppen. Dabei habe ich 329 Posts in Foren dieser Gruppen verfasst und 5 Threads gestartet. In den letzten 12 Monaten habe ich die meisten Posts in der englischen Pattern Testers Group gepostet.
  • Ich habe insgesamt 11 Anleitungen über Ravelry gekauft.

Zum Schluss der kleinen Ravelry Statistik möchte ich euch noch meine 3 beliebtesten Projekte zeigen. 

Platz 3 geht mit 7 Herzchen an die Sternendecke für Sophia:
Platz 2 geht mit 9 Herzchen an gehäkelte Zickzacksocken:

Und Platz 1 mit unangefochtenen 23 Herzchen geht an mein erstes Großprojekt, eine gehäkelte Laptoptasche aus Hexagons:


SHARE:
Blogger Template Created by pipdig