Samstag, 17. März 2018

Wollefest und Stoffmesse in Leipzig 2018

- Werbung: 3 Stränge Nepal habe ich kostenlos erhalten. Alles andere waren normale Käufe. -
Wollefest und Stoffmesse in Leipzig 2018 - Eventbericht von Caros Fummeley

Mein zweiter Besuch beim Leipziger Wollefest ist nun schon wieder zwei Wochen her. In diesem Jahr hatte ich wieder einen genauen Woll-kauf-Plan, eine Liste mit Handfärberinnen, die ich unbedingt besuchen wollte und zum Glück auch wieder eine liebe Schwägerin-in-spe, die für Eintrittskarten gesorgt hat. Wen ich besucht, was ich erlebt und welche Garne ich mit nach Hause gebracht habe, erfahrt ihr in diesem Blogbeitrag.

Messehalle der Neuen Messe Leipzig während der Wollmesse 2018

Vorbereitung

Vielleicht könnt ihr euch noch an meinen Besuch des letzten Wollefestes in Leipzig erinnern - hier könnt ihr ihn nachlesen. Der Termin war auch in diesem Jahr wieder sehr früh in meinem Kalender gelandet und das Wochenende von jeglicher anderer Ablenkung freigehalten. Ich habe meinen Post vom letzten Jahr noch einmal gelesen und überlegt, welche Garne und Fasern aus meinem letztjährigen Einkaufskorb ich tatsächlich verarbeitet und verwendet habe. Und das Fazit: Ich habe fast alles komplett verarbeitet. Deshalb gab es auch in diesem Jahr wieder eine Shopping-Liste und – was noch viel wichtiger war – Eintrittskarten vom Näh- und Strickcafe Leipzig. Als ich die Messehalle betrat, war die Schlange draußen bei Minusgraden und unangenehmen Wind so lang, dass die Mädels und Jungs teilweise über eine Stunde in der Kälte warten mussten. Sorry, aber das wäre ja so gar nichts für mich. Ich war auch noch angeschlagen und echt froh, dass uns dieses Schicksal erspart blieb. (Danke Brüderchen und Hille, für die Tickets!)

Wolle aus dem Fleischwolf

Wolle und Stoffe im Überfluss

Filzlinge Kammzüge auf dem Wollefest in Leipzig

In diesem Jahr gab es in der Glashalle der Neuen Messe wieder Wolle und Garne, Kammzüge und Rohwolle, Stoffe, Utensilien, Nadeln und Knöpfe. Die Atmosphäre in der Halle fand ich mindestens genauso toll wie im letzten Jahr, auch wenn es an diesem Samstag wirklich relativ kalt war - auch unter dem Glasdach.

Schaf als Ausstellungsvariante für Wolle auf dem Wollefest in Leipzig

Die Präsentation der Wolle war mal wieder ein Augenschmaus: Es gab dieses kleine Schäfchen, den richtig genialen "Wollwolf", den ihr oben schon auf einem Foto gesehen habt, die tollen Kammzug-Berge von filzrausch, sehr ansprechend dargestellte Handspindeln und weitere Holzarbeiten, Stoffe in großen Kisten und auf Tischen, Stränge und Knäuel in den tollsten Farben, angerichtet in Boxen, aufgehangen an Wänden oder farblich sortiert in Regalen.

Bunte handgefärbte Wolle von Ovillo

Farben und Qualitäten gab es in allen möglichen Variationen. Bei den Kammzügen und Spinnfasern konnte ich mich in diesem Jahr einigermaßen zurückhalten. 

Gefilztes Erdmännchen vor Kammzügen auf dem Wollefest in Leipzig

Ein kleines gefilztes Erdmännchen ist auch in meinen Rucksack gewandert. Ich wollte dem Kind etwas mitbringen und da sie Erdmännchen schon seit unserem Besuch im Leipziger Zoo im letzten Jahr soooooo toll findet, war das ziemlich perfekt. Im Hintergrund seht ihr die dicken Berge der Bergschaf-Kammzüge von filzrausch. Für sich schon ein tolles Bild.

Bodolina Nadeltaschen für Strickerinnen von Astrid

Astrid (alias Bodolina) war selbst leider nur am Samstag auf der Messe, da sie von bösen kleinen Bazillen überrumpelt wurde. Ich hatte also das Vergnügen, sie noch persönlich zu erwischen und kurz mit ihr zu plaudern. An ihrem Stand war ziemlich viel los. Ich hatte eigentlich gar nicht vor, eine Tasche bei ihr mitzunehmen, aber als ich die kleinen CraSyTrio-Taschen dann sah, konnte ich nicht widerstehen. Über diesen Kauf freue ich mich noch bis heute am meisten. Denn das kleine Teilchen ist einfach so unglaublich praktisch, passt in jede Handtasche und verstaut meine addi-Nadeln endlich angemessen.  Vielleicht gibt es dazu noch mal einen extra Blogpost. Würde euch das interessieren?

Kaufrausch

handgefärbte Stränge und Kammzüge Wolle vom Wollefest in Leipzig
Hier seht ihr meine Einkäufe. In den unten stehenden Liste gehe ich sie von oben links startend der Reihe nach durch.
Und wieder eine "Was hab ich ergattert"-Liste zum Schluss, in diesem Jahr mit Fangirl-Schnappschüssen:

  • 2 Stränge Forest in grün von Nicole von Buntwurm
  • 3 Stränge Nepal in blau von Nicole von Buntwurm (yarn support, d.h. das Garn habe ich kostenlos bekommen)
Caros Fummeley und Nicole von Buntwurm auf dem Wollefest in Leipzig
Caro und Nicole von Buntwurm

Stand von Ovillo Wolle auf dem Wollefest in Leipzig 2018
Der Stand von Corinna von Ovillo

Caros Fummeley und Anja von Wollträume auf dem Wollefest in Leipzig 2018
Caro und Anja von Wollträume

Caros Fummeley und Astrid von Bodolina auf dem Wollefest in Leipzig 2018
Astrid von Bodolina und ich

Fazit

Ich habe seit dem letzten Wollefest in Leipzig so einige andere Wollveranstaltungen besucht - z.B. Sulingen trifft Wolle und Bielefeld spinnt.  In Leipzig gefällt es mir bisher aber am besten. Ja, es ist relativ wuselig und voll, man muss im schlimmsten Fall lange für die Eintrittskarte anstehen und dass man überhaupt Eintritt für eine Verkaufsveranstaltung zahlen muss ist irgendwie absurd. Trotzdem gefällt es mir in Leipzig einfach unglaublich gut. Mag es nun an der Umgebung liegen, meinen Erinnerungen an die Glashalle von diversen Buchmessen oder an der großen Auswahl - für mich ist es einfach das schönste Wollfest und ich bin im nächsten Jahr auf jeden Fall wieder dabei. 



Verlinkt auf: #maschenfein, #stricklust.

MerkenMerken
SHARE:

Kommentare

  1. Es war toll, dass wir uns in Leipzig wieder getroffen haben. Ich geniesse deine Besuche an meinem Stand immer sehr. Hab ein gute Zeit und sag viele liebe Grüße an deine Mama.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  2. Endlich habe ich es dieses Jahr auch mal geschafft und war genauso begeistert wie du.
    Lieben Inselgruß
    Kerstin

    AntwortenLöschen

Blogger Template Created by pipdig