Sonntag, 1. April 2018

Teststrick und Kammzug Review: Die drei vom Blog Cowl und Malabrigo Nube

- Werbung: Anleitung und Kammzug wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. -
- Enthält Werbelinks. -

Malabrigo Nube und Die drei vom Blog Cowl von jetztkochtsieauchnoch Review

Kennt ihr "Die drei vom Blog"? Ich hab mich soooo sehr gefreut als ich die Zusage der lieben Jane von jetztkochtsieauchnoch bekam, den Cowl für den nächsten "Die drei vom Blog KAL" für sie zu testen. Meine Erfahrungen mit der Anleitung, ein paar Infos zu meinem handgesponnenen Garn und alles zum Start des "Die Drei vom Blog KnitAlong - Alles für den Hals" am heutigen Sonntag, findet ihr in diesem Post.

Malabrigo Nube Diana

Malabrigo Nube - Vom Kammzug zum Garn

Im letzten Jahr habe ich auf der h+h in Köln den Stand von Malabrigo besucht, weil ich die Kammzüge unbedingt unter die Lupe nehmen wollte. Die reinen Merino-Kammzüge von Malabrigo heißen spanisch "Nube", was so viel heißt wie "Wolke". Sie sind, wie für Kammzüge üblich, in Zöpfen geflochten und enthalten etwa 115g Schafwolle, die in Uruguay handgefärbt wurde.

Malabrigo Nube Diana

Ich habe auf der Messe ganz dreist gefragt, ob ich nicht mal einen Kammzug ausprobieren und auf meinem Blog vorstellen könnte. Die Mitarbeiter von Malabrigo waren so nett, mir direkt einen Kammzug mit zu geben, so dass ich ihn verarbeiten konnte. Dass das nun fast ein Jahr gedauert hat, liegt auch daran, dass das gesponnene Garn wochenlang auf ein passendes Projekt gewartet hat.

Spinnen lässt sich der Kammzug super gut. Ich habe die "Luftmaschenkette" einfach aufgetrettent, den Kammzug vorausgezogen, zum Faden versponnen und dann 3fach navajo gezwirnt, so dass ich ein relativ rundes Garn mit einer Stärke zwischen fingering und worsted.


Der Teststrick

Malabrigo Nube Diana Cowl

Ich durfte für die liebe Jane von jetztkochtsieauchnoch und dem frickelcast testen. Der Cowl kann in einer einfachen Variante (meiner) oder als Loop und auch mit Zipfel gestrickt werden. Dank dem frickelcast wissen wir nun auch, dass so ein Cowl mit Zipfel auch Bandana Cowl genannt wird.

Das Stricken hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Muster ist eingängig und arbeitet mit Hebemaschen. Leider rollt sich bei mir der Kraus-rechte-Rand ziemlich stark ein. Der Cowl bildet liegend eine Art Eieruhr-Form: oben weit, mittig eng, unten weit. Dadurch fällt die obere Hälfte beim Tragen eigentlich immer nach außen und herunter, so dass der unschöne innere Teil zum Vorschein kommt. Für die Fotos habe ich den weiten Rand nach innen gelegt. Eventuell werde ich hier noch ein bisschen schummeln und den Rand etwas überlappen und zusammennähen. Mal schauen.

Die drei vom Blog KAL - Alles für den Hals

Malabrigo Nube Diana als Cowl

Heute, am 01.04.2018, startet der nächste #diedreivomblogkal als "Alles für den Hals" KnitAlong. Es darf alles für den Hals gestrickt und gehäkelt werden. Fotos von den fertigen Teilen könnt ihr dann in der Facebook Gruppe (klick) oder auf Instagram mit dem Hashtag #diedreivomblogkal zeigen und viele tolle Preise gewinnen. Gestrickt werden darf wirklich alles für den Hals. Es muss nicht die Anleitung für den Cowl sein. Wenn ihr euch aber für den Cowl entscheidet, dann findet ihr die kostenlose Anleitung bei Ravelry (klick!). Weitere Bilder vom Teststrick gibt es auf dem Blog von jetztkochtsieauchnoch (klick!). Direkt zur Facebookgruppe des KAL geht es hier (klick!). Viel Spaß beim frickeln, fummeln und feinmotorisch aktiv sein am Feierabend. Ich werde beim KAL dabei sein und im Rahmen des KAL ein eigenes neues Design Modellstricken. Ihr dürft gespannt sein. Fotos teile ich in der oben genannten Gruppe und auf Instagram.


Verlinkt bei: #maschenfein, #stricklust, #nosewmonday

MerkenMerken
SHARE:

Keine Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Blogger Template Created by pipdig